Ruhrcacher Blog

Februar 15, 2009

Gratis Papierkarten

Filed under: Geocaching — Schlagwörter: , , — ruhrcacher @ 18:49

Vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit Neucachern, die wie ich mit einem kartenlosen GPS-Gerät mit dem Cachen begonnen haben. Als Unterstützung greift man dann zwangsläufig auf Papierkarten zurück, ob nun ausgedruckt oder fertig gekauft.
Besagte Jungcacher hatten zudem den Wunsch alle Caches ihrer Heimatstadt zwecks besseren Übersicht in eine Papierkarte zu übertragen.
Das alles kenne ich auch aus meiner Anfangszeit.
Nun kamen wir zu dem Punkt, dass Papierkarten zum bekritzeln doch recht teuer in der Anschaffung sind und unterwegs beim Ausklappen zu dem noch recht hinderlich.

Mein Vorschlag: In den Gelben Seiten u.ä. Branchenbüchern ist meistens zu Beginn kostenloses Kartenmaterial zu finden. Diese kann man hervorragend heraustrennen (notfalls reißt man den Rest des Buches ab) und mitnehmen.

telefonkarten

Die gelben Seiten (zusammen mit dem aktuellen Telefonbuch) gibt es einmal jährlich kostenlos bei den Postfilialen und in den T-Punkten der Telekom. Mittlerweile sogar an Tankstellen, in Baumärkten, Elektrodiscountern usw.
Besonders hier im Ruhrgebiet, wo die nächste Stadt nebenan ist, kann auch ganz leicht an die Karten der Nachbarstädte bekommen.
Und wie gesagt: Jährlich neu, kostenlos und soviel ihr wollt. So kann jedes Team mit einer Wegwerfkarte (bitte nach Benutzung ins Altpapier) ausgestattet werden und darf ungestraft darin rumkritzeln.

Februar 10, 2009

Von Garmin was gratis

Filed under: Allgemein, Linktipps — Schlagwörter: , , , , — ruhrcacher @ 11:09

Kartenmaterial von Garmin ist nicht gerade günstig. Aber das ist Kartenmaterial ja nie.
Daher erfreut sich das OpenStreeMap Projekt zunehmender Beliebtheit, da es dort lizenzfreie Teil- und Vollkarten gibt.

Was es bei Garmin jedoch ausnahmsweise für lau gibt sind massig POIs und ein paar Teilkarten.
Die kostenfreie Downloads auf der Webseite sind zwar nicht versteckt, aber trotzdem mal einen Linktipp wert

Türkei – kostenlose Testversion: Der Großraum Istanbul
Karte fürs nüvi zum Ausprobieren. Die Vollversion kostet 79,- Euro

China: POIs in den olypmischen Städten
Nach Austragungsorten bzw. -Stadien sortiert. In Deutsch und Englisch.

Deutschland: (kommerzielle) POIs
Eislaufbahnen, Hallenspielplaetze, Kletterhallen, LPG-Autogastankstellen, Biergärten, Kinos, Zoos,
Elektronikmärkte, Skiweltcup, Starbucks, uvm.

Ganz besonders hilfreich, vor dem Kauf einer kostenpflichtigen Garminkarte, finde ich den MapViewer.
Damit lassen sich verschiedenen Kartenmaterialien vorab online en detail ansehen.

Januar 19, 2009

Freier Straßenplan von Wien ist komplett

Filed under: Allgemein, Linktipps, Software — Schlagwörter: , , , , — ruhrcacher @ 18:36

Dies titelte heise online bereits gestern nachmittag. Das es dabei um das Projekt OpenStreetMap (OSM) geht, dürfte klar sein.

Mit der österreichischen Hauptstadt konnte somit eine weitere Metropole als vollständig opensource-kartografiert gelistet werden. Ziel von OSM ist es schließlich unter Mitarbeit unzähliger Freiwilliger kostenfreies, aber fundiertes, Kartenmaterial zu erstellen.

Zur Schlagzeile bloggten auch:
http://spanring.eu/blog/2009/01/17/openstreetmap-vienna-completed/
http://www.helge.at/2009/01/openstreetmap-wien-ist-fertig/

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.