Ruhrcacher Blog

Mai 8, 2010

Test(bild)

Nur ein Test: Hello World

Advertisements

Februar 18, 2010

3′te Ruhrpott Coin-Convention in Mülheim a.d. Ruhr

Filed under: Geocaching, Geocoins — Schlagwörter: , , , , , , , — ruhrcacher @ 19:07

Iod 131 hat die 3. Geocoin Convention angekündigt: GC2428F

Wie letztes Jahr auch trifft man sich zum brunchen, traden und discovern in Mülheimer an der Ruhr.

Diesmal sogar etwas ÖPNVfreundlicher direkt in Nähe des Hauptbahnhofe im Cafe Solo.

Los geht’s am 18.04.2010 um 10 Uhr
Brunchen ist bis 14h möglich und kostet pro Person 8,95 Euro.
Kinder bis zum 6’ten Lebensjahr die Hälfte.
Ach lest doch einfach selbst das Listing 😉

Ich werde auch dabei sein und bringe auch einige Coins für den Verkauf mit.
Hier vor ab meine Tradelist.

Wer Interesse an den Coins hat, trifft mich demnächst auch hier an

19.02.2010
4. Flensburger Petuhtanten-Fördeschnack
01.04.2010
Döner’s Tag 2010 (Flensburg)

Juli 9, 2009

Modedroge Pathtags: Mein erster…

Filed under: Geocaching, Geocoins — Schlagwörter: , , , — ruhrcacher @ 15:42

Wenn ein Freund einem ein Beutelchen mit einer potentiell süchtig machenden Substanz überreicht, sollte man eigentlich kategorisch ablehnen.

Jetzt haben mir Team Magic Blue gestern feierlich ihren Pathtag zu ihrem 1000.Cachefund überreicht. Es ist mein erster Pathtag.
Ich hatte schon vorher davon gehört, auch davon das sie wie Geocoins süchtig machen.

TMBs Pathtag Frog

Pathtags sind eine Art kleingeldgroße Geocoin mit einem Loch am Rand. Damit haben sie eine gewisse Ähnlichkeit mit Einkaufswagenchips, können sogar als solche mißbraucht werden.
Pathtags können einseitig individuell gestaltet und auf pathttags.com bestellt werden. Die Mindestabnahme beträgt dabei 50 Stück zum Preis von 99,-$ (inkl. Stempelstock, exkl.  Versand+Zoll).

Wegen ihrer individuellen Seite sind, die Pathttags natürlich schöne Geschenke und Sammlerobjekte. Der günstige Preis (im Vergleich zur Geocoin-Produktion) macht es halt möglich das man sich als Cacher eine eigene Marke zu legt. Aktuell sind es halt 70,87€ für die ersten 50 (macht 1,42€  pro Tag). Weitere Tags sind günstiger.

Und das ist auch die eigentliche Verwendung der Pathtags. Pathtags sollen dienen quasi zur Markierung gefundener Caches. Man legt seinen Pathtag als seine Visitenkarte rein. Ein Pathtag muss dann aber nicht zwingend von Cache zu Cache reisen wie ein Travelbug oder Geocoin. Obwohl man sie wegen ihrem Loch besonders gut an einen TB anhängen könnte.
Allerdings haben Pathtags nichts mit geocaching.com zu tun, d.h. man kann sie dort nicht wie eine Geocoin in das Inventar eines Caches werfen.

Pathtags dürfen dem Cache wie ein Trading Item entnommen und behalten werden. Wo es denn Pathtag dann hin verschlag hat, kann man dann auf pathtags.com loggen (Account erforderlich). Die Adresse und der Trackingcode stehen auf der anderen Seite des Tags.
Dieser Code ist auf allen Tags identisch! Loggt man seinen gefunden Tag, so erscheint auf einer Karte. So kann der Owner sehen, wo seine Tag überall auf der Welt gefunden wurden.

Es hat sich mittlerweile wie bei den Geocoins ein rege Tauschbörse gebildet. Wer die Anfertigung eines eigenen Pathtags ankündigt, wird mit Tauschanfragen aus der ganzen Welt überschüttet (so heißt es).
Jeder möchte seine Sammlung mögichst bunt und vielfätig gestalten. Machen halt süchtig, die kleinen Teile.

Hier eine Galerie mit bereits produzierten Pathtags.

Februar 18, 2009

Ruhrcacher Trackables aktiviert

Filed under: eigenes, Geocaching, Geocoins — Schlagwörter: , , , — ruhrcacher @ 15:47

Anlässlich der 2’te Ruhrpott Coin-Convention in Mülheim a.d. Ruhr habe ich mich entschlossen, meine personaliserten Geocoins zu aktivieren.
Eigentlich aktiviere ich keine meiner Coins und schicke sie schon gar nicht auf Reisen. Das würde ihren Wiederverkaufswert bei Sammelungsauflösung schmäler, bzw. die Gefahr des Verlustes ist mir eindeutig zu hoch.
Gecoins sind für mich zum Ansehen, anfassen und tauschen da, nicht jedoch zum reisen. Dafür gibt es schließelich Travelbugs, Travelschlugs und Travelexpresses, bei denen das Reisen schon im Namen steht.

Bei den beiden Coins, auf denen der Ruhrcacher-Schriftzug prangert, mache ich aber eine Ausnahme.
Was nützt schließlich eine Coin mit dem eigenen Namen, wenn ihn niemand liest 😉
Außerdem wäre der Wiederverkaufswert eh gering bzw. ich würde sie auch nicht veräußern wolllen falls ich das Geocaching oder zu mindest das Sammeln drangeben sollte.

Meine Geocacher’s License Geocoin 2007 und die Coin Geocaching – All In One Geocoin 2008 stehen nun zum Discovern bereit. Sollte ich vergessen sie euch anzubieten, fragt einfach danach.
Außerdem trage ich ja noch einen TB-Code am Handgelenk

Wir sehen uns demnächst im Wald oder auf dem nächsten Event 🙂

Februar 16, 2009

Das Armband ist endlich am Arm!

Filed under: Geocaching, Geocoins — Schlagwörter: , , , , — ruhrcacher @ 20:14

Heute war es soweit.
Lange hat es von der ersten Vorlage bis zum fertigen Armband in meinen Briefkasten gedauert:
Die technischen Einzelheiten geklärt, die Mindeststückzahl musste erreicht und die einzelnen Armbänder graviert werden. Gut Ding will Weile haben….

So siehts bei mir aus:
rcarmband1kompassrose
Keine Rechtschreibfehler gefunden 🙂

Ich finde, dass der recht schmale Lederriemen nicht so sehr aufträgt wie mache Herrenarmbänder aus breitem Leder.

verschluss1verschluss2

Besonders sicher erscheint mir der doppelte Verschlussmechanismus: Magnetisch und mit einem Riegel.

Damit bleibt das Armband offentlich in allen Lebenslagen am Handgelenk.

Auf einen neuen Trackingcode mit eigenem Icon habe ich verzeichtet. Ich trage bereits seit zwei Jahren einen Travelbug Dogtag um den Hals.
Dessen Trackingcode habe ich einfach auch aufs Armband gravieren lassen.
Die TB-Marke ist im grunde gar nicht mehr als solche zu erkennen. Der
Aufdruck ist mittlerweile abgerieben, nur der richtig eingravierte Code
ist noch lesbar.

tbalt1tbalt2

Schade bloß, dass es am letzten Event/Stammtisch-Wochenende
noch nicht fertig war. Die Verzögerung hatte die Garavurfirma
verbockt, die den Auftrag hat platzen lassen. Aber nun sind mindestens 200 Cacher zufrieden und hingerissen.

Older Posts »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.