Ruhrcacher Blog

November 2, 2009

Quadratisch praktisch gut? Die neue Senseo Quadrante

Filed under: Senseo — Schlagwörter: , , , — ruhrcacher @ 11:20

Unter Typenbezeichnung HD7860 hat Philipps eine neue Senseo-Kaffespadmaschine auf den Markt gebracht.Quadrante (3)
Neu ist hier in erster Linie das Design. Waren die Modellreihen 1-4 noch alle nach vorne gebeugt und nur in wenigen Details neuartig, so bedeutet das 5. Modell den Bruch mit der Serie. Die „Senseo Quadrante“ ist – Nomen est Omen – quadratisch!

Da ich keine Senseo-Newsletter aboniert habe (warum eigentlich nicht?), wäre die Markteinführung beinahe an mir vor bei gegangen. Wenn, wir am Samstag nicht zufälligerweise zum Kaffeemaschinengucken im Multimediamarkt gewesen wären. BTW, auch die Dulce Gusto gibt es nun im neuen, ovalen Design.
Da stand also zwischen den ganzen 1-4 Modellen plötzlich eine „andersartige“ Maschine. Große Verwunderung, dann die Erkenntnis, dass es sich um ein Modell von Philipps handelt. Warum sollte der niederländische Hersteller nicht auch noch andere Kaffeemaschinen im Sortiment haben. Erst verzögert setzte die Gewissheit ein, dass es sich hier beim um eine revolutionär (?) neue Senseomaschine handelt.

Quadrante (1)

Preislich liegt die Maschine aktuell (Novemver 2009) zwischen 88,- (Amazon/Stapels) und 99,- (MediaMarkt).
Also anfangs etwas teurer als die „Senseo New Generation“ und günstiger als die „Senseo Latte Select“.
Dafür hat die „Senseo Qudarante“ aber keinen Firlefanz wie Milchaufschäumer oder LC-Display.

Abschaltautomatik, höhenverstellbare Abtropfschale und großer Wasserbehälter gehören aber dazu. Mit ihren 1450 Watt soll das Wasser für 1-2 Tassen in 30 bzw. 60 Sekunden durch den Pad gelaufen sein.
Der XL-Wassertank selbst fasst 8 Tassen (= 1,2 Liter) und kann seitlich (rechts) der Maschine entnommen werden. Den Vorgang fand ich persönlich aber im leeren Zustand schon etwas frickelig.  Das mag aber bei einer eingearbeiteten Maschine und Benutzer vlt. leichter von der Hand gehen.
Sicherer steht die Maschine wegen ihrer quadratischen Grundfläche auch nicht. Jedenfalls hatte ich nie das Gefühl, dass die bisherigen Modell unsicherer in der Küche standen.  Von daher finde ich,  lässt die Designänderung eher unter ästhetischen Gesichtspunkten betrachten.

Apropos

Eine kürzlich für SENSEO® Quadrante durchgeführte psychologische Studie zu Formen zeigt, dass sich vier von zehn Menschen zu kubischen Formen und geraden Linien hingezogen fühlen, während knapp ein Drittel der Menschen Kreise und eher rundliche Formen bevorzugt. Die Analyse legt nahe, dass dies tief in unserer Persönlichkeit verankert ist und nicht nur eine ästhetische Vorliebe darstellt.
Senseo.de

Quadrante (2)

Ehrlich gesagt, erinnert mich das Design an eine Kreuzung aus Kaffeevollautomat und CD-Player.
Die Senseo Quadrante funktioniert als Toploader. Vorne den Hebel nach obendrücken (vorher den Nippel durch die Lasche ziehen), dann geht oben das Ladefach auf. Dort sitzt  der Padhalter.

Ob sich die ganzen Spezialpadhalter weiterverwenden lassen, steht noch aus. Fakt ist, dass schließlich verschiedene Haltertypen für die Senseo 1-2 und die Senseo LS gibt. Ob man die Chocomel und Hot Choco Halter verwenden kann, bin ich mir nicht sicher. Augenscheinlich (mehr Gelegenheit zum testen hatte ich bisher nicht) würde ich sagen: Nein. Aber das werde ich noch erforschen. Leider ist da die Senseo-Webseite erstmal nicht sonderlich hilfreich.

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: