Ruhrcacher Blog

Januar 8, 2009

Senseo – Unterschiede zwischen den Baureihen

Filed under: Senseo — Schlagwörter: , — ruhrcacher @ 21:04

Von jedem Erfolgsmodell gibt es ein noch besseres Nachfolgemodell. Dies ist bei Handies, Autos und Spielekonsolen so, warum sollte es bei Kaffeemaschinen nicht auch so sein. Und auch bei einfachen Haushaltsgeräten wie einer Kaffeemaschine zeigt sich, dass nicht alle Zubehörteile zu alle allen Modellreihen kompatibel sind. Da geht dann wieder die Suche im Kleingedruckten der Verpackungskartons und Bedienungsanleitungen los.
Wenn ich eines hasse, dann sind es Bedienungsanleitungen wie gleichzeitig für mehrere verschiedene Modelle gilt. Jedes Mal muss ich mühsam rausklamüsern, welche Modellbezeichnung vor meiner Nase steht.

Verscheidene Senseo Maschinen

Für die Senseo-Testreihe habe vorab die verschieden Herstellerseiten von Douwe Egberts, Philips und der gemeinsamen Marke Senseo studiert. Wer mehr über das Funktionsprinzip der Maschine erfahren möchte, sei wie immer auf den Wikipedia FaviconWikipedia-Artikel verwiesen.
In den kommenden Senseo-Blogbeiträgen werde ich auch immer wieder aus den offiziellen FAQs zitieren, die gar nicht mal uninteressant sind. Nur schwer zu finden. Daher direkt ein paar Links.

Philips Produktseite für Modell HD 7810
in deutsch, mit FAQ, Kundenservice und Bedienungsanleitung. Letztere gilt für Modelle HD7812, HD7811 und HD7810

Philips Produktseite für Modell HD 7800
in deutsch, mit FAQ, Kundenservice.

Offizielle Senseo FAQ

Auch wenn die Maschine eigentlich recht intuitiv zu bedienen ist, sollte man die Bedienungsanleitung einmal gelesen haben. Dort gibt es ganz wichtige Tipps zur Reinigung und Wartung. Um die richtige Bedienungsanleitung (beim Download) zu erwischen, hier direkt die Antwort auf Frage “Wo finde ich die Modellnummer?”
“Die Modellnummer befindet sich auf der Unterseite Ihrer Senseo® Kaffeemaschine” weiß die Senseo-FAQ.

Senseo TypenschildBeispiel für Modellnummer

Diese Modellnummer ist absolut und eindeutig. Auf den Herstellerseiten findet man oft auch das Modell mit einer Erweiterung wie z.B. HD7800/71 oder HD7810/79. Die Zahl nach dem / gibt aber nur das Design der Maschine. Mittlerweile gibt es wohl auch Maschinen im Blümchenmuster (für Blümchenkaffee?).
Aber es gibt nicht nur verschiedene Farbgestaltungen der Maschine, sondern auch verschiedene Produktgenerationen oder Modellreihen. Um deren Unterscheidung geht es in diesem Blogeintrag.
Die Generationen sind

Senseo
Die erste Baureihe von 2001, in der offiziellen Senseo-FAQ auch S1 genannt. Modellnummer HD7800.
Hier im Ruhrcacher-Blog nennen wir sie jetzt auch einfach “Senseo 1″ oder kurz S1.

Senseo 2″
Modellnummer HD7810, HD7812. Der Produktname “Senseo 2 ist eindeutig”.
Der auffallenste Unterschied zur S1 ist der verbesserte Schließmechanismus. Dazu gleich mehr.

Senseo New Generation”
ca. seit 2006. Nennen wir hier mal “Senseo NG”

Modellnummern: HD7820, HD7823 und HD7824
Besondere Kennzeichen: Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Modellnummern HD7830 und HD7842 (Alu)
Besondere Kennzeichen: Wassermengenauswahl per LC-Display, Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Senseo Latte Select”
Modellnummer HD7850.
Das neueste Modell von Philips. Im Blog nennen wir sie mal “Senseo LS”
Besondere Kennzeichen: Abnehmbarer Milchbehälter für frisch aufgeschäumte Milch, zusätzliche Tasten auf dem Deckel u.a. Easy Clean Reinigungstaste, Höhenverstellbares Tassentablett.

Die Aufstellung erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es kann immer mal eine leicht veränderte Modellreihe HX78xy gegeben haben, die in kleiner Stückzahl für ganz kurze Zeit in einem MediaMarkt irgendwo in den Niederlanden verkauft wurde.
Wichtig ist nur, dass derzeit 4 verschiedene Modellreihen gibt, deren Zubehör nur eingeschränkt untereinander kompatibel ist. Man kann jede Reihe an einer Besonderheit ausmachen und eine Maschine so einordnen, ohne die genaue Modellnummer zu kennen.

Warum das so wichtig ist, wird sich in den folgenden Blogbeiträgen zeigen, in denen es um Spezialpadhalter geht. Diese passen nämlich nur in Maschinen ab “Senseso 2″ und höher (Ok, für “Senseo LS” liegen mir noch keine persönlichen Erkenntnisse vor”).
Wie man eine S1 von einer S2 unterscheiden kann, sehen wir uns jetzt mal an. Es ist gaz einfach, der Unterschied ist ohne Anfassen auch aus der Ferne erkennbar: Der Schließmechnanismus am Deckel!

Bei der S1 muss man zwei Bügel zusammendrücken um den Deckel öffnen zu können. Den Nachteil dieses Mechanismus habe ich mehrmals zuspüren bekommen und führten schließlich dazu, dass meine S1 eingemottet habe.
Hat sich auf Grund eines Fehlers im Padfach ein Unterdruck gebildet, kann man den Deckel nicht mehr öffnen. Dies kann durch ein falsch eingelegtes Pad oder eine verstopfte Düse im Sieb passieren. In manchen Fällen reicht es aus, die Maschine abkühlen zu lassen. Ich müsste der Maschine auch mehrfach mit dem Messer zu liebe rücken. Erst duch das Anheben des Padfaches mit einem Messer entwich dann der Unterdrück und lauwarmer Kaffee spritzte in alle Richtungen.

Achtet in folgendem Bild auf die Bügel im roten Kreis:

Senseo 1

Senseo 2

Bei der Senseo 2 wird der Deckel durch einen Hebel verriegelt, der sich jederzeit wieder öffenen lässt.
Links ein Bild meiner HD7810.

Weitere Unterschiede zwischen S1 und S2:
Die Metallscheibe, auf der die Tasse abgestellt werden, ist untereinander nicht austauschbar. Ebenso die Wassertanks.

Die beiliegenden Padhalter für einzelne und für doppelte Pads sind jedoch identisch. Sie tragen bloß ein anderes Symbol.

Hier die beiden Symbole an der “Senseo 2″

Neue Senseo Sybole

Bei der S1 sah der Doppelpadhalter noch so aus altes Symbol Doppelpadhalter

Klar, der Einzelpadhalter hatte nur ein Strich.
Alles in allen nur ein marginaler Unteschied zwischen S1 und S2, der aber im Chaos der angesammelten Padhalter hilft diese richtig zu zuordnen. Jeder neuen Maschine liegt schließlich ein neues Paar bei.
Und dann gibt es noch besagte Spezialpadhalter für Espresso, Cappuccino, Kakao oder Tee. Die sind Gegenstand der folgenden Blogbeiträge. In denen wird auch geklärt, welcher Halter in welche Maschine passt und ob man diese Halter überhaupt braucht.
Denn von den original SenseoPads, brauchen nur die Espresseo-Pads einen eigenen Halter. Alle anderen funktionieren über den Einzel- bzw. Doppelpadhalter. Also bitte keinen davon verlegen, verlieren, verschenken oder wegwerfen.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Kann ich nur empfehlen!!! Endlich mal eine knappe und verständliche Zusammenstellung

    Kommentar von bs AS — Juli 18, 2012 @ 07:21


RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: