Ruhrcacher Blog

November 16, 2008

Event-Überbleibsel: MPGO-Caches

Filed under: Geocaching — Schlagwörter: , — ruhrcacher @ 18:45

Wer einmal einen Blick auf die Cache-Landschaft Ruhrgebiet wirft, wird an den ganz unvermeidbaren Cacheserien und Seriencaches nicht vorbei kommen.
Besonders die Gotteshaus-Serie wird hier gepflegt. Keinkreuze sind hier aber noch nicht gewachsen und auch von den Notrufsäulen ist mir nur eine bekannt.
Denn aus meiner Ansicht nach sind viele der hiesigen Cacheserien von weitaus höherer Qualität. Berichtet habe ich ja schon von „Zum güldenen Emm“, empfehlenswert ist auch Vacodagamas „Just A Cache“-Reihe.

Doch der geneigte Cachesucher wird bei seiner Recherche über etliche Ruhrpottcaches mit dem Präfix MPGO stolpern und sich wundern „Dat is ja mal keine null acht fuffzehn Tradiserie“.

Nein, im Gegenteil! Zum ersten Megaevent im Pott, den „MegaPott GeOlympics 2007“ (GCZQ0V) oder kurz MPGO , wurden Cacher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland in unsere Region eingeladen.
Diese sollten jedoch nicht wie gelangweilte Heuschrecken auf die Caches der Umgebung losgelassen werden, sondern zünftig unterhalten werden.

Und das ist den fleißigen Eventkümmern nicht nur mit dem Event an sich vortrefflich gelungen. Unter dem gemeinsamen Namen „GeoLogics Ruhr“ haben die führenden Cacherköpfe der Region die Bochumer Umgebung mit Multi-Caches bestückt. Zugepflastert wäre hier sicher das falsche Wort.

Es handelt sich dabei vornehmlich um Multis, Mysteries und Letterboxen. Zwei Tradis und ein CITO bild(et)en die Ausnahme.
Alle Listung sind zweisprachig in deutsch und englisch ausgestellt und laden zum sofortigen Loscachen ein. D.h. dass es sich bei Mysteries nicht um Rästelcaches handelt, die ohne mobilen Internetzugang auf dem Event nicht lösbar gewesen wären. Es handelt sich also vielmehr um wirkliche „Unkown Caches“, da man nicht weiß was einen unterwegs erwartet.

Die Spannbreite erstreckt sich nicht nur über alle Cachetypen, sondern auch über alle Schwierigkeitsstufen. Für jeden ist etwas dabei. Von Familiencaches bis hinzu zu Nachtcaches. Und ohne dass es ausdrücklich erwähnt wird, ist fehlende Langweile wohl garantiert.
Bei den bisher absolvierten MPGOs hat sich unser Rudel jedenfalls nie gelangweilt, war stets von den Stationen angetan und nie gefrustet.

Schön also, dass viele dieser genialen Caches das Event überdauern und nach über einem Jahr noch zum Suchen einladen. Ich kann sie dazu nur empfehlen…

 

Hier z.Z. noch findbaren MPGO-Caches (45 Stk) findet ihr natürlich unter dem Suchbegriff MPGO.

Alle ausgelegten MPGOs (56 Stk) hingegen in dieser BML.

Advertisements

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: