Ruhrcacher Blog

November 6, 2008

Dateien kopieren ohne PC: USB-Datenkopierer

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: , — ruhrcacher @ 16:52

Digitale Daten sind in höchst mobiles Gut. Sie lassen sich hervorragend transportieren und vervielfältigen. Der Skandal um die abhanden gekommenen Kundendatensätze bei T-Mobile unterstreicht dies.

Aber auch Geocacher kennen diesen Dialog am Ende einer gemeinsamen Cachetour

Denkst du bitte daran, mir die Fotos von heute zu mailen?

Klar, dass sind aber 673 MB. Sind ja bloß 300 Bilder

Mmm, das macht mein Postfach nicht mit. Kannste dir mir nicht irgenwie auf meinen USB-Stick kopieren?

Nee, ich hab heute meinen Laptop nicht dabei.

Aber Dateien kopieren ohne Computer ist schon länger möglich. Seien es nun Fotos von der Digicam, GPX-Files vom GPS, coole Musik vom MP3-Player…
Erfunden wurden dafür schon vor geraumer Zeit USB-Datenkopierer.
Dies sind kleine Gerät im Batteriebetrieb, die über 2 USB-Abschlüsse verfügen. Einen für das Quell-Medium und einen für das Ziel Medium. Dies können USB-Speichersticks, -Festplatten, Kameras, Cardreader, MP3-Player usw. sein.
USB Kopierer

Für 4,95 Euro habe ich bei Pollin das Modell von Vivanco erstanden.
Diese OTG Copy Bridge kopiert Daten komfortabel auf Knopfdruck. Der aktuelle Status wird über drei LEDs wiedergeben. Andere Modelle können auch über ein Display verfügen.
Das Gerät unterstützt FAT-Dateiformate und. ist kompatibel zu den OTG- und USB 2.0-Spezifikationen. So werden alle Dateitypen kopiert, wie .exe, .doc, .mp3 usw.
Dabei werden Dateien auf dem Zielmedium durch Erzeugen von neuen Unterverzeichnissen nicht überschrieben.

Die Stromversorgung mit 3 AAA Batterien reicht für 2 USB-Sticks/Cardreader aus. Größere externe Festplatten haben i.d.R. eine eigene Stromversorgung. Ob jedoch 2,5″-Platten ohne zusätzliche Energiequelle genutzt werden könne, habe ich noch nicht ausprobiert.

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: