Ruhrcacher Blog

Oktober 9, 2008

Wie Youtube, nur für Audiodateien.

Filed under: Linktipps, Pottcast — Schlagwörter: , — ruhrcacher @ 21:25

Die erste Folge des meeveo Pottcasts wollte ich eigentlich auch bei Youtube einstellen. Dazu habe ich das Logo als 19minütiges Standbild genommen und den Podcast als Audiospur drübergelegt. Youtube sollte damit nicht (nur) zur besseren Verbreitung dienen, sondern auch als unhangiger Mirror bei dem man sich über den verursachten Traffic keine Gedanken zu machen braucht.Über den Traffic macht sich Lazybone beim eigenen Server noch keine Gedanken. Wir wollen ja auch nicht so erfolgreich werden wie die Dosenfischer (oder doch?). Die haben unlängst bei ihrem Übertragungsvolumen (finanzielle) Engpässe entdeckt.
Beim morgentlichen Abklappern der Geocachingseiten habe ich dafür den GAU entdeckt. Der meeveo-Server war nicht erreichbar, weil im inneren eine Festplatte abgeraucht ist.
Als wäre es ein Zeichen die Idee mit dem externen Mirror weiter zuverfolgen. Denn die Youtube-Lösung musste ich aufgeben! 19 Minuten sind 9 Minuten zu viel seit Youtube vor längerer Zeit schon ein 10 Minuten Limit für Videos eingeführt hat. Mein Upload wurde mit “too long” abgelehnt.

Und nun sucht mal so was wie Youtube, nur für Audiodateien. Zunächst hatte ich nicht die richtige Suchwortkombi für Freund Guuugle getroffen.
Erst heute morgen habe ich dann den Volltreffer getroffen: Audiyou.de
Audiyou ist aber keine Just4Fun Plattform wie youtube. Auf die Fahnen haben sich die Macher Fieldrecording, Facts, Fiction und FreeMusic geschrieben.
Die User können kostenfrei Soundschnippsel, Hörspiele, Podcast und Musik veröffentlichen. Die Vorraussetzungen sind klar: Kein urheberechtlich geschütztes oder kommerzielles Material. Die Nutzer sollen also selbst produziertes Material zur Verfügung stellen, damit andere es lizenzfrei nutzen können.
Also werde ich dieses Projekt unterstützen und in Zukunft alle Pottcast-Folgen dort uploaden:
Meine Audiyou-Beiträge

Blöd finde ich nur, dass man bereits eingestellte Beschreibungen der Files nicht nachträglich editieren kann. Mit ist da nämlich ein Schreibfehler passiert. Wer ihn findet darf ihn behalten und sich darüber amüsieren.

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: