Ruhrcacher Blog

Oktober 9, 2008

Markus Gründel – Geocaching (Wissen für draußen)

Filed under: Geocaching — Schlagwörter: , , — ruhrcacher @ 10:40

Es gibt nur eine handvoll deutschsprachiger Geocaching-Ratgeber. Was heißt eine handvoll? Wenn man keine GPS-Ratgeber dazuzählt, sind es 2 Bücher von Thomas Sadewasser und eines von Markus Gründel. Die Sadewasser Büche habe ich noch nicht gelesen, aber von Geocaching: Basiswissen für Draussen war ich positiv überrascht.

Zunächst darf man natürlich etwas skeptisch sein, wenn ein Verlag ein Geocaching-Buch herausgibt um damit vielleicht auf den Zug auszuspringen. Denn viele Leute, die mit einer neuen Freizeitbeschäftigung anfangen wollen, kaufen erstmal wahllos bücher um sich ein zulesen. Damit lässt sich sicher der ein oder andere Euro machen.
Zum Einlesen, aber auch zum benutzen unterwegs, ist die gelbe Reihe “Outdoor – Basiswissen für draußen” vom Conrad-Stein-Verlag definitiv nicht schlecht. Das Buch ist nicht das erste, welches ich aus dieser Reihe im Regal stehen habe.
Getest habe ich es aber trotzdem vor dem Kauf indem ich mir die erste Auflage in der örtlichen Stadtbibliothek ausgeliehen habe.

Das Buch ist wie alle anderen bebildert und deckt alle wichtigen Themen ab, trotzdem ist es kein Wälzer. Mit 168 Seiten passt es immernoch in die Westentasche und so bequem zum Cachen mitgenommen werden. Und das man es unterwegs auch benutzen kann steht außer frage.
Im Angang befinden sich Tabellen mit den gängigsten Verschlüsselungsverfahren wie ROT13, Bildenschrift, Morsecode, ASCII, Handytastaur, Binärcode, Periodensystem der Elemete, u.v.m.
Also alles Dinge, die auch ich als erfahrener Cacher mit nunmehr 400 Funden benutzen kann. Und dazugelehrnt habe ich bei den Ausrüstungstipps auch.

Auch auch Anfängern wird alles nötige gut verständlich erklärt. Vom GPS über Icons bishin zur gängigen Verstecken.

Was Bücher angeht, die ich frisch gedruckt erwerben möchte, so bin ich wie immer faul und bevorzuge den Amazon-Versand. Gibt ja nicht bequemeres als Onlineshoping. Da kann man mittags von der Arbeit ausbestellen und sich direkt kostenfrei in den Briefkasten oder die Packstation liefern lassen.
Ok, hatte auch noch den Vorteil, dass ich einen 5€-Gutschein einlösen konnte.

Was mich wirklich erstaunt hat, war die echt rasante Lieferung. Ich hätte da mit mindestens einen Tag mehr gerechnet.

Bestellt bei Amazon: Dienstag, 11:06
Versandt bei Amazon: Dienstag, 14:51
Ankunft Packstation: Mittwoch, 14:43

Aber das scheint neben der Leiferung ansich ein Vorteil zu sein. Ansonten könne ich auch in den Laden gehen oder dort telefonisch zur Abholungg bestellen. Dann hätte ich das Buch auch am gleichen oder nächsten Tag.

Wer übrigens bei ebay & Co kaufen möchte, erkennt den Unterschied zwischen der ersten Auflage (veraltete) und der neuen zweiten Auflage an dem Logo der Deutschen Wander Jugend (DWJ).

Advertisements

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: